4.7.14

Wolliges

Ich habe erstaunlich wenig gestrickt und gesponnen im Urlaub - mein Spinnrad war mitgereist und auch aufgebaut, aber ich habe es glaube ich auf kaum 4 Stunden Spinnen gebracht. Und das Strickzeug war zwar immer im Rucksack mit dabei, aber es war meistens viel zu ungemütlich kalt für längere Sitzpausen.
Gerat noch rechtzeitig zum Mitnehmen wurde ein leichter Sommer-Cowl fertig, gestrickt aus einer gut abgelagerten Drachenwolle - eine Mischung aus Wolle, Ramie und Seide. Viele Löcher und trotzdem angenehm warm - ich konnte ihn gut brauchen und habe ihn im schon Urlaub viel getragen.

Das Modell heißt Montego-Bay-Scarf  - ich habe die Fransen weggelassen und den Schal zum Cowl geschlossen.



Und ein Paar Socken - ganz einfache Stinos - die die unglaubliche Zeit seit März gebraucht haben um fertig zu werden. Immerhin sind sie Größe 44/45...


Fertig gesponnen - eine weitere Aquarius-Färbung von Adoptivwolle, Qualität Southdown. Die Farbe ist einzigartig schön türkis, die Wolle aber viel weniger kuschlig als die anderen Aquarius-Varianten...








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen