12.10.14

Singend

ins Wochenende um den Stücken fürs Konzert den letzten Schliff zu geben. Und wieder kollidierte der Wollmarkt in Vaterstetten mit einem anderen wichtigen Termin, seufz. Aber auf dem Heimweg von Miesbach fuhr der Beste Ehemann dann einen Schlenker über Vaterstetten und begleitete mich halbscharig interessiert über den Markt.

Ich wollte unbedingt zum Stand von DyeForYarn und endlich mal die Garne befühlen. Voll wars am Stand, aber ich habe alles mal beschmeichelt und mir einen Strang Merino/Silk in herrlichem Petrol gegönnt. Plan: ein Paar Handschuhe für mich.

Beim Schlendern dann zwei Mädchen gezeigt, was aus den schön geflochtenen bunten Kammzügen wird - die Spindel ist zur Zeit immer mit dabei. Eine der beiden war gleich ganz interessiert und ihr Vater muss wohl einen Kammzug kaufen und beim Spindelbasteln helfen.

Ich habe mir auch noch eine neue Spindel gegönnt - Herr Locke hat mich sein verbliebenes Spindelsortiment ausprobieren lassen. Es war ein sehr netter Austausch mit ihm und mir gefällt, dass seine Spindeln all aus einheimischen Hölzern sind. Mitgenommen habe ich dann eine Fußspindel aus Ahorn- und Robinienholz. Sie läuft wunderbar und ist mit 32g ein Mittelgewicht.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen