2.6.15

Mohn

Ich liebe meine Mahnstauden. Sie wachsen im eher unscheinbaren Vorgärtchen (und das ist keine unpassende Verniedlichung, es ist wirklich nur ein winziges Gärtchen) und blühen ach den Pfingstrosen und vor dem Frauenmantel. Diesmal trotzten sie unzähligen kalten Regentag und entwickelten dabei unzählige Knospen. Ich dacht schon sie würden am Stengel verfaulen ohne sich zu öffnen - doch siehe da - ein bisschen wäre und Sonne und schwupps platzten sie aus den Knospen und leuchten.




Inzwischen blüht auch die zweite Staude in zartem Rosa. Ein Traum.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen