27.10.15

Wieder da

Zurück aus dem Urlaub und aufgetaucht aus den Alltags-Stürmen, die unmittelbar nach Urlaub über mich hinwegfegten.

In der Arbeit waren gleich mal alle krank und ich arbeitete mehr und länger als sonst. Neue Kurse haben begonnen. Die bevorstehenden Chorkonzerte brachten Zusatzproben und ein Probenwochenende. Dazu vergnügliche Freunde-Termine und Spinntreffen - schwupps, waren die Tage rum.

Gestrickt, gesponnen, gewoben und gelesen habe ich wenig, irgendwie unproduktiv. Ich habe die Zeit wohl gebraucht, um die vielen und vielfältigen Eindrücke zu verarbeiten, das gelingt manchmal gut wenn die Hände beschäftig sind. Und manchmal besser, wenn ich einfach gar nichts tue außer vor mich hin zu sinnieren.

Ein paar wenige Ergebnisse kann ich euch aber zeigen - und meine Leseliste bekommt auch ein paar wenige Nachträge.


Das Garn aus dem letzten Post ist fertig. Wie gewünscht eine Fadenstärke zwischen Sport und DK, schön fluffig-weich. Das dunkle Blau hat beim Waschen ausgefärbt und das Weiß in zartes Hellblau verwandelt - was dem Garn unglaublich gut steht. Ich bin ganz zufrieden. Es sind knapp 600 Meter Lauflänge - mal sehen was draus werden wird. Erst mal wandert es in den Garnvorrat.


Aus dem wunderschönen Auwald-Kammzug (von dibadu) und Garn wurde ein Cowl, der den Farbverlauf richtig zur Geltung bringt. Ich muss unbedingt mal noch ein schöneres Foto machen, aber einen kleinen Eindruck bekommt ihr hier schon mal.

Tja und das wars dann quasi auch schon. Mittlerweile habe ich noch eine Färbung von melinoliesl versponnen und gezwirnt. Sie ist noch nicht ganz trocken und auch noch nicht fotografiert. Fertig gestrickt sind noch ein paar Kindersocken und neu begonnen (noch kein Foto) eine verschlusslose Jacke nach einer Anleitung von Heidi Kirrmaier aus etwas dickerer Wolle. Das sollte eigentlich schnell gehen - aber auch sie wächst sehr gemächlich vor sich hin.


Kommentare:

  1. Hallo Christine, habe hier auf deinem Blog öfter nachgesehen, nachdem ich "aus einer Pause" wieder aufgetaucht bin ... und freue mich über den neuen Post von dir!!! Die blaue Wolle ist voll mein Geschmack und ich schau mir das Foto immer wieder an und bin echt verliebt in dieses Garn und gespannt, wann du es wieder aus dem Depot holst und was es werden wird. Der Cowl wird schön und ja, das Muster bringt den Farbverlauf gut raus.
    Freundliche Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  2. Gerne habe ich deinen Post gelesen!
    Manchmal muss man auch die Hände einfach in den Schoss legen und sinnieren. Das tut gut! Trotzdem bin ich ganz begeistert von diesem schönen Blau und vor allem - von dem herrlichen Cowl!

    Lieben Gruß, Brigitte

    AntwortenLöschen