1.11.12

Chocolate Chip Cookies

Diese Cookies gehören seit irgendwann in den 80er Jahren zum absoluten "Muss" der Weihnachtsbäckerei. Meine Schwester hat es in die Familie gebracht - sie studierte in Basel und es stammt aus dem Fundus einer Studienfreundin. Lange bevor Cookies ein Trend-Gebäck waren und auch lange vor dem Wise-Guys-Song.



Das Rezept:
Original Coffee House recipe. Davies, CA

250g Margerine
125g brauner Zucker
125g weißer Zucker     oder 250g brauner Zucker
2 Eier
1 TL Vanille Aroma
190 g Weissmehl
190 g Vollkornmehl    oder 375 g Ruchmehl
1/4 TL Salz
1 TL Backpulver
125 g Haferflocken

60g Weizenkleie
60 g Kokosraspel     beides nach Belieben

4 Tafeln dunkle Schokolade
375 g zerbrochene Baumnüsse

Alles zusammenmischen,  Häufchen auf ein gefettetes Blech setzen und bei 180° C 10 Min. backen.

Anmerkungen: Schweizer Rezept. Ich habe noch nie recherchiert, was Ruchmehl ist und die Baumnüsse immer als Walnüsse interpretiert. Schokolade und Walnüsse hacke ich nur grob. Weizenkleie und Kokosraspel habe ich noch nie mit rein. Der Teig ist ziemlich fest und läuft auch nicht  oder nur kaum auseinander. Ich bevorzuge recht kleine Häufchen, dann ergibt es 120-130 Cookies. Größere gehen aber natürlich auch und die brauchen auch kaum mehr als 10 Minuten. Die Cookies bleiben hell und sind fast noch ein wenig weich, wenn sie aus dem Ofen kommen, knuspern aber dann nach. Haltbarkeit: kühl gelagert in Blechdose: ohne Probleme bis zu 6 Wochen.




Diesjährige Variante:
Halbfettmargarine. Kein Salz, keine Vanille, kein Backpulver, weniger Zucker - dafür etwas Zimt. "Nach Belieben" wie immer weggelassen. Nur drei Tafeln dunkle Schokolade. Schmecken trotzdem genauso lecker.


Kommentare:

  1. Danke für das Rezept! Das werde ich aufbewahren und ausprobieren!

    Obwohl ich schon mal 1 Jahr in Basel, d. h. in Arlesheim, gelebt habe, wusste ich jetzt auch nicht, was Ruchmehl ist, aber http://de.wikipedia.org/wiki/Ruchmehl!

    Schönes Wochenende, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Brigitte. Sowas in der Art hatte ich schon vermutet...
      viel Spaß beim Nachbacken!

      Löschen
  2. Danke fürs Rezept, ich bin immer auf der Suche nach feinen Ideen. Das Lied hört Susanne auf und ab, also nicht nur dieses Lied, sondern auch viele andere von den Wise Guys.
    Wir werden bald zum backen anfangen, und dann gleich noch mit Musik
    ich wünsch Dir ein schönes Wochenende, hier scheint schon die Sonne
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Christine, das ist soooo klasse.. ich hatte gerade Tränen in den Augen vor Lachen.. ;-))). Bringst du mal welche mit zum Stricktreffen? hihi.. Liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich welche retten kann bis nächste Woche...

      Löschen