15.2.14

Frühling?

Darf ich dem schon trauen? Der Wärme, dem Vogelgezwitscher, dem blühenden Haselstrauch und den Niesanfällen, den draußen spielenden Kindern (wie haben die sich verändert in den Monaten im Haus)?

Auf jeden Fall genieße ich heute einen Draußen-Tag. Ums Haus herum, denn alle anderen Menschen sind im Umkreis der großen Stadt unterwegs, stehen im Stau und treten sich dann auf die Füße. Da mache ich doch lieber einen Spaziergang übers Feld hinterm Haus und sitze im Garten auf der Bank. Die Wäsche hängt in der Sonne, im Haus darf alles liegenbleiben bis dunkel und kühl wird.

Es darf so bleiben.

1 Kommentar:

  1. Recht so! Diese Tage sollte man wirklich an der frischen Luft bei einem Spaziergang verbringen. Mir steht jedoch auch nicht der Sinn nach Gedrängel etc. Mich findet man auf den Feldwegen.

    Schönen Sonntag und LG, Brigitte

    AntwortenLöschen