2.3.14

Freie Tage

Was für eine schöne Perspektive, nach zwei wirklich vollen und anstrengenden Wochen, die inklusive Wochenende belegt waren - der Ausblick auf eine ganze Reihe mehr oder weniger freier Tage.

Ich merke, wie mir beim Planen, was ich da alles tun will, die Zeit schon wieder zwischen den Fingern zerrinnt. Und trotzdem gönne ich mir heute einen Tag völlig ohne Pläne und ohne Pflichten. Naja, einen Abwasch musste ich machen, denn der Beste Ehemann hat fein gekocht (wir haben da Arbeitsteilung, wer kocht muss nicht abwaschen...).
Gleich gehe ich ans Spinnrad, das restliche trübe Tageslicht nutzen. Die kunterbunten riesigen Socken für den mittleren Sohn sind fertig gestrickt und mal sehen, welches Strickwerk mich später an die Nadeln lockt.
Und zwischendurch werfe ich mal einen Blick in mein zukünftiges Zimmer und befreie schon mal die Wände von Postern und Bildern...

1 Kommentar:

  1. Hallo!
    Die Mütze Molly ist so hübsch, aber ich versteh englische Anleitungen so schlecht…
    Gibt es da eine Möglichkeit auf Deutsch ?
    Liebe Grüsse, Claudia

    AntwortenLöschen