27.6.10

Braun

Verwittertes Braun.

Hier

Sommer.
Im Garten sitzen. Abends lang und mit den Mücken kämpfend.

Goldene Hochzeit gefeiert. Die der Eltern.
Zeit mit dem Bruder aus Spanien verbracht.

Immer noch mit der Bilderschau für den Mittleren Sohn beschäftigt.

Ein Paar Socken fertig gestrickt. Das Babyjäckchen ernsthaft in Arbeit. Gesponnen. Gehäkelt.

Viel Fußball gesehen (ich mutiere zum echten Fan).

Wochenfoto in braun gibt es auch.

Bilder und Berichte gibts dann auch mal wieder.

20.6.10

.

WinterLicht.

Ich beuge mich dem Außenlicht und den Außentemperaturen: Tee und Kerzen.

Dazu in Erinnerungen kramen, ganz tatkräftig. Der Mittlere Sohn wird demnächst volljährig und verdient, ebenso wie der Älteste damals, eine Präsentation der schönsten Momente, festgehalten auf vielen Fotos.

Sehr viele Fotos, sehr viele Erinnerungen, ein bisschen Wehmut....


14.6.10

Reich beschenkt

Gestern - zwischen Weiterbildung und Fußballspiel - Paket öffnen: Und diese vielen bunten Päckchen lachten mich an - wow!

Die ersten beiden wickelte ich noch geduldig aus dem Papier, dann doch ritsch-ratsch aufgerissen. Oben seht ihr, was es zu entdecken gab: Viele viele verschieden blaue Baumwoll-Knäuel. Eine passende Häkelnadel. Die Anleitung für Circles to Squares Afghan (ravelry). 2 Tüten leckere Gummibärchen. Meine Lieblingstees - Darjeeling pur und schwarzer Tee mit Orange.

Die Anleitung fasziniert mich und ich habe total Lust, die Decke zu häkeln. (In meiner queue gespickt, oder?)

Wer hats gepackt, das Paket? Ella hat mich so reich beschenkt - vielen lieben Dank. Ich habe mich riesig gefreut, freue mich immer noch. Du hast meine Geschmack sehr gut getroffen und dir so viel Mühe gemacht.

Nebenbei ist Ella die Tochter von Christa, die mich beim letzten knit-n-sip ebenso passend und reich beschenkt hat.

zwölf2010 - Juni

Zwei Häuser mit Dach - ein drittes Haus im Aufbau, der erste Stock wird gerade aufgemauert. Sehr verdichtet, wenn ich bedenke, dass dort früher grad mal ein Haus stand...


Meine andere Fotoposition ist ziemlich zugewachsen...

12.6.10

12 von 12

Kein Tag ohne Frühstück - heute auf der Terrasse und mit Strickzeug.

Das Knit-n-sip-Päckchen ist angekommen!

Aufbruch mit sommerlichen Schuhen - endlich.

Schneller Blick auf den geliebten Frauenmantel.

Fortbildung.

Mittagspause. Gegenüber die Frauenklinik. Das Thema lässt uns nicht los.

Der Innenhof - heute verwaist.

Mangos. Direktimport aus Kairo. Sooo lecker.

Fertig. Prosecco zum Abspannen. Immer die gleichen, die noch dableiben.

Und dann gemeinsam Essen gehen. Innenhof mit italienischem Flair, mitten in der großen Stadt.

Wandmalerei täuscht Ausblick vor.

Heimweg. Schnell. Fussballspiel hat schon begonnen.

Aktion von Caro. Mehr findet ihr hier.

10.6.10

Hellgrün


Ich weiß, schon wieder Blumen. Aber Frauenmantel ist einfach so ein wunderbares hellgrün. Und ich liebe ihn so. Und er ist grade gestern voll aufgeblüht.

Nur kurz

Mehr ist grad nicht möglich. Aber immerhin ein paar Bilder.

Vom ersten Selbstversponnenem
Die Wolle ist vielleicht Merino, jedenfalls sehr weich und für mich war sie schwer zu verspinnen, weil ich so gern ein dünnes Fädchen spinnen wollte und dafür die Wolle eben zu weich oder die Spindel zu schwer oder ich zu ungeschickt war.

Vom zweiten Selbstversponnenem

Das finde ich schon ziemlich gelungen. Wensleydale, gefärbt von der Zauberwiese. Nicht so weich, dafür gelang auch mit meiner Anfängerspindel ein wirklich dünner Faden. Ich bin zufrieden und geradezu im Spinnwahn. Das sind jetzt ca. 40g und damit war die Spindel beim Verzwirnen auch wirklich voll. Insgesamt habe ich von der Wolle 140g - da kann ich ja dann vielleicht schon wirklich was Schönes draus stricken. (Verzwirnt hat der Faden etwa die Stärke von vierfädigem Sockengarn).

Vom Knit-n-sip-Päckchen.

Ist unterwegs und wird hoffentlich Gefallen finden.

6.6.10

Färbeaktion

Für Socken-Tauschrausch musst umbedingt ein Strang gefärbt werden. Ein paar Stränge brauchten einen anderen Farbton und die restlichen Ungefärbten sollten auch endlich Farbe bekommen. Manche sind sehr schön geworden, andere überzeugen mich nur halb.

Einzelbilder hier.

Lila