27.7.13

Hitzefrei

Es ist heiß.
So heiß, dass die ersten Bäume bereits Blätter verlieren, beim Frühstück auf der schattigen Terrasse der Schweiß ausbricht, im Radio empfohlen wird, einfach nichts zu tun - aus gesundheitlichen Gründen. Das mache ich dann doch gern.

Fenster und Türen bleiben tagsüber zu, die Sonne wird mit Rollos ausgesperrt - das Haus bleibt einigermaßen kühl. Die Dachisolierung bewährt sich auch bei Hitze - wir können oben schlafen. Es ist zwar warm, aber kein Vergleich zu den letzten Jahren, obwohl die Sonne ja jetzt schon einige Tage aufs Dach brennt. Und bisher hat es ja Nachts auch ganz gut abgekühlt.

So werde ich das Wochenende im abgedunkelten Wohnzimmer auf dem kühlen Ledersofa verbringen, lesen, Film schauen, stricken. Fast ein bisschen Urlaub...

1 Kommentar:

  1. Genau so, Christine, mache ich das auch. Mir macht es nichts aus, die Rollos herunterzulassen und auch mal wieder raufzuziehen. Hier ist das noch reine Handarbeit, und das bleibt das auch.

    Morgens wird ausgiebig gelüftet und dann wird wieder dicht gemacht. So lässt es sich gut aushalten und auch wir stellen seit Jahren fest, dass durch die Dachdämmung eine erhebliche Verbesserung sommers wie winters eingetreten ist.

    Im Kühlschrank steht immer ein selbst bereiteter Eistee und im Wohnzimmer warten zwei wirklich angenehm kühle Ledersofas.

    So lässt es sich gut aushalten.

    Schönen Sonntag, Brigitte

    AntwortenLöschen