30.11.14

Inspira

Das so schnell gesponnene Garn aus dem Swap lockte mich. Ich wollte es unbedingt auch gleich verstricken und der Inspira-Cowl (ravelry) schien genau das richtige Modell dafür zu sein.
Die Anleitung gibt es für drei Garnstärken, meine lag irgendwie ein bisschen dazwischen, aber die Maschenprobe war ganz nah dran - ein bisschen umgerechnet und losgestrickt.

Es strickte sich einfach wunderbar, ich konnte gar nicht mehr aufhören - immer wartend auf die neuen und nächsten Farben, die aus den Knäueln kamen. Schnell war sichtbar, dass trotz Rechnen der Cool nicht wie vorgesehen über die Schultern passen würde. Kurz überlegt und dann beschlossen, dass ich das sowieso nicht oft machen würde und ihn meistens im Mantel quasi als Schal tragen werde. Also passt das so genau. Nach einem Abend und ein wenig Strickzeit am Vormittag war er fertig - und vom Garn noch genug übrig, dass ich ein Paar Pulswärmer dazu stricken konnte.

Das Fotografieren hat dann Wochen gedauert - und auch jetzt gibt es ein Foto bei schlechtem Licht. Der Hochnebel will hier kaum mal weichen, es ist so richtig novembrig die meiste Zeit. Um so schöner, dass ich mir gegen Kälte und Feuchte und das Grau jetzt was Buntes anziehen kann!




Kommentare:

  1. Das sieht ja toll aus. Wo finde ich die Anleitung?

    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, sollte oben verlinkt sein und ist es jetzt auch. Gibt es nur über ravelry, soweit ich weiß.

      Löschen
  2. richtig schön farbenfroh
    lg
    annette

    AntwortenLöschen
  3. Das ist total schön geworden!

    AntwortenLöschen