3.10.16

Fertig gestellt

Viel freie Zeit hat auch geholfen ein paar Dinge zu vollenden.

Ein weiterer Schal wurde gewebt - aus den Resten des letzten Projektes, ergänzt mit ein wenig Pink. Ich hoffe der Beschenkten wird es gefallen...



Bis das Knie dick wurde konnte ich auch noch spinnen - das Falkenauge ist fertig und ein schönes weiches und etwas dickeres Garn, ganz wie geplant.



Das hier ist einer der wertvollen Melinoliesl-Kammzüge, Vintage Rose, eine Mischung aus BFL und Seide. Ich spinne ein dünnes Fädchen und werde navajo-Zwirnen um den Farbverlauf zu erhalten. Mal sehen, was für eine Lauflänge ich erreichen kann. 

Stricken konnte ich gut beim rumsitzen und Hörbuch hören. Ein paar Dinge sind nicht nur weiter gewachsen sondern wurden auch tatsächlich fertig. Zum Beispiel ein Paar der großen Socken für den Mittleren Sohn - wieder aus vielen Resten und kunterbunt, wie er es gerne mag.


Heaven and space - ein Design von Martina Behm. Die dunkelblaue Merino im Keller hatte genau die richtige Lauflänge für dieses Projekt. Wie immer bei Martina eine perfekte Anleitung. 


Und ein weiteres Tuch, groß und wärmend. Ebenfalls aus "Lagerware" - diesmal waren es reichlich Reste des Pullovers für den Besten Ehemann. Das Modell heißt Campside und ist eine freie Anleitung. Unkompliziert zu stricken, einzig die Abfolge der Löcher braucht immer mal wieder einen Blick in die - sehr gute - Anleitung. Ich habe ihn letzte Woche schon fleissig getragen und er ist wirklich genau richtig um die herbstliche Kühle am Abend abzuwehren.



Kommentare:

  1. ....schöne sachen hast du gewerkelt....
    glg annette

    AntwortenLöschen
  2. Oooh, ich mag den Melinoliesl-Kammzug! Total schöne Farbkombi und so sauber versponnen :)

    AntwortenLöschen
  3. Sieht alles wunderschön aus. Modell Campside hat es mir aber besonders angetan. Tolles Teil !!! Lg

    AntwortenLöschen