1.11.11

Monatsanfang

- Schnupfenbeginn. Oder auch: erster November - erster Schnupfen.

Heute Abend ist keine Täuschung mehr möglich. Die laufende Nase ist eindeutig erkältungsbedingt und kommt nicht von hin- und herschieben staubiger Bücher.
Denn gestern wurden in der bereits geschlossenen Bibliothek jede Menge Regalmeter geräumt. Wegen Renovierung geschlossen.
Und bei der SchwiMu heute jede Menge Bücher durch die Regale geschubst und eine grobe Vorsortierung in "Bleibt" und "Kommt weg" versucht.  Sie wird Umziehen, das viel zu große Haus aufgeben und eine schöne helle 3-Zimmerwohung beziehen, ganz in unserer Nähe. Der SchwiVa soll dann baldmöglichst ebenfalls umziehen und das Pflegeheim wechseln. Sie hat schon ganz gut vorgeplant und wir hoffen, es klappt alles reibungslos. So eine Haushaltsverkleinerung ist ja nicht ohne.

Wie auch immer - meine Niesanfälle von gestern und heute enden in einer abwechselnd laufenden oder dick verstopften Nase, gepaart mit trockenem kratzigem Hals und leichtem Frösteln. Noch nehme ichs gelassen - wie gut, dass ich diese Woche kaum arbeiten muss. Und gern mit spannendem Hörbuch oder endlosen Folgen Barnaby auf dem Sofa sitze und stricke...

Kommentare:

  1. Liebe Christine,

    dann hat es dich nun erwischt. Ich hasse Erkältungen. Wünsche dir eine gute Besserung. Da kannst du wirklich froh sein, dass du mehr oder weniger arbeitsfrei bist diese Woche.

    Das stelle ich mir ja immer sehr schwierig vor, von einem Haus in eine kleine Wohnung. Da muss man sehr reduzieren.

    Ach, Barnaby - den könnte ich ewig anschauen. Ich glaube, es ist diese feine Art, die mir gefällt - von den Morden mal abgesehen.

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Gute Besserung *teerüberschieb*

    Liebs Grüßle
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Gute Besserung wünsch ich dir auch auf diesem Wege!

    Liebe Grüße von Maria

    AntwortenLöschen