23.6.08

Mehr still

Alles in Ordnung bei Familie Strickwerk. Aber reichlich zu tun. 
Die SchwieMu feiert den 70. Geburtstag - da muss der musikalische Nachwuchs Unterhaltung beim Fest bieten. Damit es auch wirklich unterhaltend wird ist ein wenig Übung und Vorbereitung erforderlich.

Die Schule - obwohl hier noch einige Zeit bis zu den Ferien - liegt prüfungsmäßig im Endspurt, was reichlich Lernbegleitung des Jüngsten Sohnes erfordert. Derzeitiger Standardspruch von Frau Strickwerk: "Irrtum - du musst das Lernen, nicht ich. Ich hab mein Abi schon in der Tasche."

Zwei Lehrproben für die Fortbildung wollen schriftlich ausgearbeitet werden. Zahlreiche Bücher zum Thema sind in der Warteschleife. Thema Tanz liegt mit so am Herzen, dass ich mich nicht so recht für einen Schwerpunkt entscheiden kann. Und schon gar nicht für eine praktische Übung von 10 Minuten. Was sind schon 10 Minuten - da kann ich ja fast gar nichts machen! Und Thema "Veränderungen in der Paarbeziehung in den mittleren Jahren" - uferlos! Schwerpunkt wo? wie? was?

Und eigentlich ist es hier viel zu schwül für alles außer am Badesee liegen und zwischendurch ins Wasser hüpfen. Selbst das Gewitter mit reichlich großen Hagelkörnern brachte nur mehr Luftfeuchte aber keine Abkühlung.

Mein Vater ist heute zur Reha gefahren, so dass die Krankenhausbesuche jetzt wegfallen. Und die Chefin vom Laden ist wieder da, so dass diese Arbeitszeiten sich wieder auf ein Normalmaß reduzieren. Immerhin.

Demnächst dann wieder mehr. Auch Strickiges. Und ein wenig über das eine oder andere Gehörte und Gelesene....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen