26.9.13

Da warens nur noch drei...

Der Mittlere Sohn ist heute aufgebrochen in seinen Studienort. Halb ausgezogen, sozusagen.

Der Studienort ist nicht allzu weit entfernt, aber doch so weit, dass pendeln nicht in Frage kommt. Fürs erste Semester ist er komfortabel und voll möbliert untergekommen - außer Bettzeug, Kleidung und Studienmaterial bleibt alles hier.
Auch die Freundin.
Wir werden ihn also sicher öfter sehen. Abgesehen davon, dass ich ihn demnächst unbedingt besuchen will - das Städtchen muss ausgesprochen hübsch sein.

Und hier? Wird es ein bisschen stiller werden. Wir werden ihn immer wieder mal vermissen.
Der Jüngste Sohn sieht es gelassen, dass er plötzlich allein mit uns Eltern ist.

Neuer Abschnitt für alle.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen