23.10.12

1010

Gestern habe ich das Jahresziel erradelt: 1000 Kilometer wollte ich schaffen. Zwischendurch glaubte ich nicht mehr daran. Und dann war das Wetter anhaltend schön und der Weg auf dem Fahrrad in die Stadt wurde zur Gewohnheit. Ich radle inzwischen ganz selbstverständlich fast jede Strecke und nehme nur zur Not die U-Bahn oder das Auto. Mal sehen, wann es mir zu kalt wird...

Kommentare:

  1. Wow !! Herzlichen Glückwunsch!! DAs ist echt toll. :-))

    Ich fahre auch total gerne mit dem Rad. Muss meins nur erst noch richtig auf mich einstellen..

    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Respekt!
    Ist ein tolles Gefühl, wenn man seinen Vorsatz auch in die Tat umgesetzt hat, nicht wahr :-)
    Ich finde es klasse, dass sich deine ganz Einstellung geändert hat.

    Allerdings gibt es kein "zu kalt" oder "zu nass" ... mit der richtigen Kleidung ;-)

    LG Lehmi
    (die nur mit dem Arbeitsweg schon die 4.000'er Marke geknackt hat)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Ehrfurcht erstarrt ob der 4000 km! Ja, total gutes Gefühl ein Ziel erreicht zu haben.

      Löschen