23.4.14

Mit zunehmendem Alter

auf mehr Sicherheit bedacht versuche ich schon seit geraumer Zeit meine befristete Anstellung bei der Stadt in eine unbefristete zu verwandeln.
Jetzt hats geklappt.
In naher Zukunft arbeite ich dann 20 Stunden in der Bibliothek, dafür muss ein Kursvormittag fallen. Vermutlich werde ich für eine Übergangszeit noch beides in den Freitag quetschen - was mir lange Freitage bis 19.00 Uhr beschert und die Möglichkeit nimmt, wenigstens hin und wieder zum Stricktreff zu gehen. Aber das ist ja nur vorübergehend...

Insgesamt auf jeden Fall ein "Freu"-Ereignis!

Kommentare:

  1. Oh, das glaub ich Dir, dass Du Dich freust. Ich gratuliere Dir, das ist toll!
    Der Übergang vergeht auch .... ich wünsch Dir viel Spass bei Deiner Arbeit. Bibliothek klingt gut, das würde mir auch gefallen
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön! Da gratuliere ich dir! Ein wenig Sicherheit ist gut, man schläft dann besser, ist gelassener. Auch deine Übergangslösung ist gut durchdacht.

    Lieben Gruß, Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Ui, das ist doch wirklich ein Grund zum Freuen :-D
    Gratulation!
    Und alles regelt sich irgendwie :)
    Herzliche Grüße
    Lehmi

    AntwortenLöschen