10.3.11

Parallelen

Der Jüngste Sohn hat keine Lust und Motivation und auch irgendwie keine Idee zu seiner Erörterung.

Frau Strickwerk brütet mit ihm ebenso unlustig über seinem Arbeitsheft, dass sie wie ihn zur Verzweiflung treibt. Wenn in der gestellten Frage schon die Antwort steckt, dann kann das nicht die Antwort sein, aber was ist dann die Antwort? Der Beste Ehemann ist da ganz pragmatisch und sagt, doch das ist die Antwort und ihr beide denkt zu sehr ums Eck. Aha.

Der Jüngste Sohn wird sehr schnell ungeduldig bei diesen Aufsätzen und flüchtet sich in diesem Fall in Argumente wie: Leistungssport ist langweilig.

Frau Strickwerk wird ebenfalls sehr schnell ungeduldig - über das echt schlecht gemachte Kapitel im Arbeitsheft, über die schlechte Vorbereitung aufs Thema, über den eigenen Mangel an Ideen, über den Mangel an Ideen beim Jüngsten Sohn und einfach auch mal über den Besten Ehemann, der alles so pragmatisch einfach sieht.

Frau Strickwerk hat jetzt erst recht keine Lust mehr darauf, das längst überfällige Protokoll und mal wieder Bewerbungen für ein Kreissaalpraktikum zu schreiben. Und überhaupt herrscht Nebel und diffuser Schmerz in meinem Kopf.

Ähnlichkeiten zwischen Mutter und Sohn - schwer auszuhalten manchmal und manchmal auch sehr schön.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen