28.3.11

Strickwerk

So Kleinkram wird fertig. Der Five Hour Baby Sweater ist quasi fertig - Knöpfe fehlen noch. Nachdem er mit fertiger Rundpasse seit Januar im Korb lag, war es dann tatsächlich eine sache von wenigen Stunden und das Jäckchen war fertig. Ich habe viel weniger Wolle gebraucht als angegeben, die Jacke ist aber auch viel kleiner als ich erwartet habe. Die losen Fäden sind mittlerweile vernäht...


Immer noch Reste der Wolle da - also ein passendes Mützchen dazu: Accordian Hat aus Baby Beanies.

Immer noch Reste. Mal sehen, was daraus noch werden kann.

Dann habe ich den zweiten Kammzug BFL von dibadu fertig versponnen und verzwirnt. Es sind 214 g, zweifädig verzwirnt, mit einer Lauflänge von ca. 390m auf 100g. Jetzt juckt es mich sehr in den Fingern das Garn gleich zu verstricken. Erst mal habe ich gleich eine Maschenprobe gestrickt - es sieht ganz wunderbar aus und gefällt mir ausgesprochen gut. Am liebsten würde ich ein Weste für mich stricken, aber dafür ist die Wollmenge ziemlich knapp.
Am Besten versuche ich es mal mit einer Raglan-von oben-Variante und schau wie weit ich komme. Zur Not muss ich eben wieder auftrennen und dann doch ein Tuch stricken - dafür reicht es auf jeden Fall.
Foto? Dafür habe ich den lichten Moment verpasst. Das Garn ist ziemlich dunkel und braucht gutes Tageslicht.

1 Kommentar:

  1. Manchmal braucht man ewig, um ein Stück zu vollenden. Und dann dauert es doch eigentlich nur wenige Stunden und ein neues schönes Stück kann seiner Bestimmung übergeben werden. Ein gutes Gefühl!

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen