19.4.12

Auto und Alltag und Schmökerstoff

Danke für eure anteilnehmenden Kommentare - das Auto ist wieder heil.
Es war schon wieder der Marder, der die vor zwei Wochen erst frisch eingebauten Zündkabel  alle angeknabbert  hat. Vielleicht auch bei den Besuchten vorm Haus, denn auf dem Hinweg lief das Auto ja noch störungsfrei...

Wie auch immer, jetzt ist er wieder einsatzbereit, der rote Flitzer. Aber trockenes Wetter lockt eh aufs Fahrrad. So komm ich wenigstens ein bisschen an die Luft, denn auch diese Woche war schon wieder mehr Arbeit als ich mag. Dafür habe ich heute mittag eine Stunde rausgeschunden und die Gartenbank genutzt. Die Wäsche staut sich mal wieder, aber die kann ich schließlich auch bei Regenwetter erledigen.

Der Anna-Kopf ist schon wieder zurück und zusammen mit dem Zwischengetriebe angereist. Schon ausgepackt, aber noch nicht montiert und ausprobiert - morgen dann. Oder vielleicht doch heute noch, wenn ich vom Singen komme.

Die letzten drei Tage habe ich mal wieder jede freie Minute lesend verbracht. Netter Schmökerstoff für Jugendliche - nichts Außergewöhnliches, aber gut zu lesen:

Caragh O'Brien - Stadt der verschwundenen Kinder und Land der verlorenen Träume. Spielt in einer Zeit, in der Rohstoffe verbraucht und der Klimawandel die Erde recht menschenleer gemacht hat. Hauptperson ist Gaia, eine junge Hebamme, die in der Stadt und im zweiten Teil im Dorf gegen die bestehende Ordnung rebelliert. Ein echter Jugendroman, denn es geht um Loslösung, Erwachsen werden, Liebe und unterschiedliche Gesellschaftsformen. Wie gesagt - gut und flott zu lesen, Sprache und Geschichte nicht sehr komplex, deshalb Empfehlung für Jugendliche ab 13/14 Jahren.

Kommentare:

  1. Achje, Marder im Auto ist doof!
    Wir haben bei meinem alten Corsa, bei dem das Vieh ganze Stücke aus den Kabeln gebissen und alle Wasserschläuche perforiert hat, alles aus Gummi mit Tabasco eingepinselt. Dann war Ruhe.
    Grüßle
    Tanja

    P.S: Hast schon gesehen, das 3. OBB-Treffen steht fest *freu*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tabasco - das probier ich. Und ja - ich habs gesehen, steht schon im Kalender und ich freu mich total!

      Löschen
  2. Das musste unsere Tochter auch mal erleben, als sie das Haus hütete. Der Marder hatte Appetit. Sie kam mal eben um die nächsten 2 Ecken. Sie hat sich einen Schutz einbauen lassen. Seitdem ist Ruhe hier. Gut, dass es nichts Schlimmeres war!

    Ich schmökere auch gerade ein wenig herum. Im Moment einer der Adler-Ohlsen-Krimis, spannend, aber man muss sie auch vertragen.

    Schönes WE, Brigitte

    AntwortenLöschen