13.8.12

Hochdruck

Dann ist schönes Wetter. So wie jetzt grad. Richtig toll

Körperlich betrachtet ist es eher trüb. Vom Blutdruck ist hier die Rede. Der meinige ist viel, richtig viel zu hoch. Merkt man nicht. Ich habe es auch nicht gemerkt. Und habe mich (trotz meinem Lamento über meine Gelenke vor kurzem) sehr gesund gefühlt. Oder fühle mich immer noch sehr gesund- jedenfalls arbeite ich an meinem Gefühl.

Tatsächlich aber habe ich seit Donnerstag einen Schatten im linken Auge, der von Hochdruck verursacht wird. Die Messung beim Augenarzt ließ mich fast vom Stuhl fallen. Wieder mal habe ich natürlich keine behandelnde Hausärztin und muss eine suchen, die grade nicht in Urlaub ist.

Jetzt also Tablette, ohne geht erst mal gar nicht. Und heute Dauerblutdruck messen. Hoher Nervfaktor, weil das Gerät ständig Error zeigt, obwohl ich seit einer Stunde eh nur auf dem Sofa sitze, denn bei egal welcher Tätigkeit funktioniert es gar nicht. So soll das sicher nicht sein - ich geh gleich mal telefonieren - so kann ich mir das wohl sparen.

Kassenpatientin übrigens ja jetzt. Teuer beim Augenarzt, denn zwei der notwendigen Untersuchungen musste ich selbst zahlen.

Ich geh mal den Hochdruck vor der Tür genießen und kümmere mich mit Entspannung am Spinnrad darum den inneren Hochdruck zu bändigen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen