28.11.13

Kunst

Eine kleine Rückschau auf unseren Besuch in der alten Pinakothek.












Ich bin ja mehr wegen des Gebäudes als wegen der Bilder mitgegangen. War aber dann überrascht, wie viele der Gemälde dort mir sehr sehr gefallen haben und mich lange verweilen ließen. Es waren weniger "Schinken" dort zu sehen, als meine Erinnerung mir vorgaukelte.
Die barocken Räume habe ich dann auch zügig durchschritten - das ist einfach weniger mein Geschmack, ohne der Kunst der Zeit jetzt die Großartigkeit absprechen zu wollen.

Nach gut zwei Stunden war ich trotzdem gesättigt und nicht mehr recht aufnahmefähig. Der Beste Ehemann denkt über eine Jahreskarte für alle Pinakotheken nach - vielleicht gar keine schlechte Idee.

(Ach - und es war angenehm leer dort...)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen