31.7.12

Schuljahr zu Ende

Ferienanfang.

Für den Ältesten Sohn gar kein Thema mehr. Zum traditionellen Ferienanfangs -"wir haben es mal wieder geschafft"-Essen kam er diesmal nicht. Er arbeitet ja auch einfach im August genauso wie sonst auch - keine Ferien mehr, nur noch Urlaub.

Für den Mittleren Sohn wieder ein Abschied von Schule und Hort - aber diesmal als BUFDI sozusagen von der anderen - der Lehrer/ Erzieher-Seite. Kein anderer Schulabschied sei ihm so schwer gefallen wie dieser, meinte er heute.
Und ich glaube keines seiner Zeugnisse war so aussagekräftig wie das heute erhaltene - und zudem ist es in allen Bereichen einfach hervorragend.

Für den Jüngsten Sohn noch ein "endlich Ferien". Ganz entspannt brachte er sein Zeugnis, das ich einfach mal mit "es hat gereicht" überschreibe. Es ist gleichzeitig sein Mittlerer Schulabschluss und wir hoffen doch, dass er sich mit diesem Zeugnis nie irgendwo bewerben muss. Die Bemerkung über sein Verhalten ist allerdings hervorragend, das soll nicht unerwähnt bleiben.

Ferienanfangs-Essen: heute Pizza , selbstgemacht, auf der Terrasse. Sehr fein.


Große Kinder - Eltern ohne Ferien. Wir arbeiten durch - und haben dann im September Urlaub, wenn die Schule wieder beginnt.
Ich bin ein bisschen gespannt, wie es mit meinen Kursen gehen wird - das Haus wird ungewohnt still sein, denn alle Kolleginnen machen Sommerpause. Das Café hat zu, das Büro reduzierte Öffnungszeiten. Die Räume sind teilweise untervermietet, was erfahrungsgemäß bedeutet, dass ich meinem Material hinterherlaufe.
Und in der Bibliothek wird es vermutlich auch ein bisschen ruhiger zugehen. Gut so - ein bisschen Zeit für interne Arbeiten jenseits der täglichen Routine tut gut.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen