2.1.15

Qual der Muster-Wahl

Die Schwägerin braucht warme Finger. Sie ist Kirchenmusikerin, Orgelspielerin, Dirigentin - und wird diese Jahr fünfzig. Und weil die Konzertkleidung meist schwarz ist, kann sie die geliebten bunten Pulswärmer aus meiner Werkstatt dazu nicht tragen. Also stricke ich ihr schwarze Pulswärmer. Aus edler Wolle - malabrigo Arroyo, ganz weiches Merino-Garn. Das war einfach. Die Musterwahl eher schwierig. Ich suchte das Besondere - und stellte fest: aus schwarzem Garn irgendwie vergeblich, denn so unsichtbar. Und die Pulswärmer verdrehen sich so  am Arm- da sehen viele Muster auch nicht domschön aus (in meinen Augen). Und so landete ich bei etwas ganz Einfachem:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen