10.9.08

Fundstücke

beim Heimkommen.

Die im Urlaub verzweifelt gesuchte und verloren geglaubte gute Pinzette - sie findet sich an dem üblichen Platz im Schrank.
Strengen Geruch aus dem Kühlschrank - jemand hat den Brie noch angeschnitten und dann nicht in die Kühltasche zum Mitnehmen gepackt.
Viel Post - zwei Drittel davon direkt für Altpapier. Fällt sonst gar nicht so auf...
Die IWK - so ein bisschen naja. Ohne Abo hätte ich die Ausgabe wahrscheinlich nicht gekauft.
Ein weitgehend sauberes Haus, dafür im Auto alle möglichen und unmöglichen "Urlaubsreste".

Ein überquellendes mail-Postfach (weil vergessen die mailing-Liste auf nomail zu stellen...)
Einen ebenfalls übervollen Feedreader (ich bin immer noch nicht ganz durch)

Die Erinnerung daran, dass am Samstag Flohmarkt ist und ich einen Tisch gebucht habe. (Der Mittlere Sohn kramt gerade in den alten Playmobil-Kisten nach Verkaufsschlagern.) 

Keine dieser vermaledeiten Fruchtfliegen (inzwischen schon wieder - leider)

Wie jedes Jahr - die ersten Lebkuchen im Supermarkt. Wer kauft die eigentlich um diese Zeit?

Kommentare:

  1. ..playmobil????...da würde ich euch auch was abkaufen....
    annette

    AntwortenLöschen
  2. Gegen Fruchtfliegen hilft ein Glas gefüllt mit
    - Wasser,
    - etwas gutem Essig (die Fliegen sind Feinschmecker ;-) ),
    - etwas Rotwein und
    - einen Tropfen Geschirrspülmittel.

    AntwortenLöschen
  3. PS:
    Obst immer direkt nach dem Einkauf gründlich waschen. Hilft auch

    AntwortenLöschen
  4. Danke Yewa. Den Tipp mit der Essig-Wein-Spülmittel-Lösung kannte ich schon und zähle dann immer die Fliegenleichen. Dass Obst waschen hilft ist neu, wird aber gleich ausprobiert.

    AntwortenLöschen
  5. Ich kauf die Lebkuchen gern um diese Zeit, wenn es beginnt kälter zu werden, die schmecken uns jetzt richtig gut. Dazu einen Chai-Gewürztee und die Heizung an, das ist gemütlich! (Und Stricknadeln und und und .. tsss viel zu selten, diese Momente der Harmonie) LG von Katrin

    AntwortenLöschen