14.6.09

Lage? 11

Wehrdiensterfahrene kennen die Frage.

Hier richtet sie sich an den Besten Ehemann. Der nicht etwa noch elf Tage Bundeswehr sondern (nur) noch elf Arbeitstage vor sich hat.
Und dann? Vorzeitiger Ruhestand. Dreiquartel-Privatier nennt man das bei uns auch.

Ganz wird er noch nicht aufhören zu arbeiten. Aber ab jetzt dann selbständig. Und das bevorzugt nicht ständig. Der Wunschtraum ist so etwa eine gute Woche pro Monat.

Und ansonsten ist er dann zu Hause. Wie schön. Und auch wie erschreckend. Je nachdem wie ich grad drauf bin.

Auf jeden Fall ganz anders.

Irgendwie auch wieder ein Neuanfang.



1 Kommentar:

  1. Bei uns ist's umgekehrt. Ich habe mich zur Ruhe gesetzt. Ruhe? Na, ja! Aber, für meinen Mann ist's erholsam. Mit manchen Arbeiten wird er überhaupt nicht mehr konfrontiert. Die mache ich jetzt. Trotzdem gehe ich noch einmal die Woche in die Kanzlei. Ist auch ganz nett. Da liesse ich dann den Frust ab, wenn ich welchen hätte. Aber bin dann total ausgebucht.
    Arbeit ist schön, aber nicht alles. Ich mach jetzt viel, zu dem ich vorher keine Zeit hatte.
    Also,lass dich nicht schrecken. GG könnte dir auch wohl was abnehmen. LG, Brigitte

    AntwortenLöschen