31.1.12

Dienstag

Ich sitze am Tisch, im Hintergrund läuft Simpsons, der Jüngste Sohn fläzt auf dem Sofa, der Mittlere Sohn in seinem Zimmer auf seinem Bett - und alle haben ihren eigenen Apfel dabei.
Der Beste Ehemann im übrigen auch, aber der ist mit "Ehemaligen" beim Chinesen.

Ich habe für mich auch asiatisch gekocht - richtig viel Gemüse mit wenigen Nudeln, sehr sehr fein. Und  habe jetzt den ganzen Topf leer gegessen (weil der Jüngste Sohn dann lieber Müsli isst...) - hmmm.

Der Tag: heute hatte ich frei.
Also wieder Zeit für ausführliche Zeitungslektüre. Und aus der halben Stunde am Spinnrad wurde eine ganze.
Dann habe ich meinen Strickkram sortiert - Nadelspiele zusammengeordnet und mir mal einen Überblick über vorhandene Größen verschafft. Sockenanleitung, Wolle und Nadelspiel für die SchwieMu zusammengestellt, Wolle für die Fertigstellung des Multnomah gesucht - der Amazonas hat nicht mehr fürs Abketten gereicht.

Woll-Kuchen gewickelt:
Aus Wollmeise Unglücksraben
Dibadu Funnies Cluster 56


und der versponnenen und verzwirnten Eisprinzessin und ihrer Vermählung mit dem Winterprinzen




Dann habe ich festgestellt, dass die wunderschöne Marlene-Socke nicht über meinen Fuß passt! Um die Ferse rum ist es einfach zu eng. Enttäuschung! Trotzdem - sie werden einfach so fertig gestrickt. Dabei überlege ich, wem ich sie gerne schenken würde - oder sie werden vertauscht. Das Stricken macht einfach riesig Spaß, aber die ewig verschränkten Maschen kosten schon ein bisschen Mühe und ich will nicht den ganzen Socken wieder auftrennen. Irgendjemand freut sich bestimmt darüber.

Im großen Tauschpaket fertig getauscht und alles wieder eingepackt.
Einen Wollverkauf versandfertig gemacht, Buch ebenfalls.

Gesponnen, gesponnen gesponnen - und jetzt ist der Winterprinz auch fertig verzwirnt und wässert gerade.

Irgendwann zwischendrin eine Runde flott spazieren gegangen und trotzdem gefroren - ich war einfach immer noch zu dünn angezogen.

Zwei Radio-Tatort gehört.
Ein bisschen im "Friedhof in Prag" gelesen.
Eine Sendung über Pränataldiagnostik angeschaut (3sat nano extra). Nachdenklich, sehr nachdenklich danach. Und ein wenig  - empört? wütend? entsetzt? Traurig auf jeden Fall. 
Ich weiß, ein schwieriges Thema, mit vielen vielen Aspekten. Es geht mir auch nicht darum, eine Einstellung oder Handlung zu verurteilen. Es ist einfach meine ganz persönliche Vorstellung von Leben, die da ins Wanken gerät.
Es wird nicht einfacher, wenn die Tests immer einfacher werden und dann auch immer selbstverständlicher angewendet werden. 


Kommentare:

  1. Ich bins mal nochmal liebe Christine;-)) Ist das eine schöäne Wolle, die Du da gesponnen hast, das sind genau meine Farben;-))
    Ich war grade shoppen bei Ravelry, bzw. hab mir überlegt, ob Du dort öfter Kaufanleitungen kaufst??? Weil nicht dass ich dann grad was doppeltes aussuche, das fände ich schade...Du darfst gerne hier antworten...lol...wo sonst;-))

    Lieben Gruß,
    Deine Knit & Sip Pal

    AntwortenLöschen
  2. Tja, da erliege ich schon immer wieder mal dem Drang, die eine oder andere Anleitung sofort haben zu müssen und kaufe sie dann gleich. Ich könnte natürlich als info für dich ein paar in meine wishlist legen - soll ich?

    AntwortenLöschen
  3. Du meinst direkt bei Ravelry dann??? Geht das??? Mach mal, ich gucke dann...bist Du dort auch Strickwerk???? Habe eben gaanz viel gekauft da...lol...weil ich sooo schöne Socken gefunden habe....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau - bei ravelry unter strickwerk und dann queue (bitte kein Kommentar zu meiner unendlich langen queue) und dann in die wishlist schauen - ich habe jetzt mal einige Muster reingeschmissen, damit du Auswahl hast...

      Löschen
  4. Hach keinen Kommentar??? Ich wusste gar net, was queue heisst, da habe ich vor kurzem im Wörterbuch gefunden: Schlange stehen und konnte damit nix anfangen;-))

    AntwortenLöschen