24.2.09

Endlich



sind auch diese nervtötenden Socken (Nr. 7) fertig. Nervtötend wegen der Wolle - das war noch ein Knäuel aus der ebay-Erwerbung eines ganzen Paketes mit diesem "Designer-Garn". Die meisten leider sehr schlecht gewickelt mit vielen Schlaufen und alle aus extrem dünnen Fäden. Die meisten habe ich verschenkt, aber ein paar wegen der Farben aufgehoben.
Es lohnte sich nicht!

Ich glaube an diese Socken habe ich jetzt wegen Unlust fast ein Jahr hingenadelt. Die Farben finde ich nach wie vor recht angenehm, das Muster gefällt mir sogar richtig gut. Aber dieses ständige zwischen die Fäden rutschen, die vielen Schlaufen haben mir das Stricken echt vermiest.

Ich hoffe jetzt nur sehr, dass das Garn wenigsten haltbar ist und nicht gleich ein Loch im Socken sein wird.

Das Muster ist übrigens "selbst ausgedacht" - wobei ja diese einfachen Muster aus rechten und linken Maschen immer schon irgendwo - meist sogar mehrfach - existieren.
Aber wer es wissen will:
1 Runde rechte Maschen
1 Runde linke Maschen
3 Runden 1 Masche rechts 1 Masche links im Wechsel

1 Kommentar:

  1. sehr hübsch. ich könnte mir vorstellen, dass mein kaffee-fassett-problem (welches muster für wolle mit farbverläufen?) mit diesem muster gelöst wird.

    AntwortenLöschen