21.3.09

Zapfnstreich

Die Schwägerin hat mich begleitet. Mindestens ebenso erkältet wie ich.
Ausgerüstet mit reichlich Taschentüchern, einer Großpackung Hustenguadl und Getränk (war mit Bewirtung) waren wir nur eine minimale Belästigung für die übrigen Besucher.

Und es war oberklasse toll. Triefäugig aber schwer begeistert haben wir zugehört.

Kleiner Eindruck

1 Kommentar:

  1. Rudi Zapf ist übrigens der Ehemann meiner Lieblingswolldealerin ;-) Die haben im Sommer immer recht gutes Programm in ihrem Kulturstadl in Ottersberg. Schau mal hier:
    http://www.rudi-zapf.de/?page=kulturstadl

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen