6.1.09

Die Küche

der Ist-Zustand und auch völlig unaufgeräumt im Zustand bei der Frühstücks-Zubereitung.

Die Küche ist recht klein, so die typische Reihenhaus-Küche aus den späten 60er-Jahren. Fläche etwa 9 qm. 

Hier schaut ihr von der Tür aus nach links Richtung Wohnzimmer. Links neben dem Kühlschrank der Kamin - der bleibt logischerweise stehen. Oben kann man die Mauer etwas vorspringen sehen, dass ist der Trägerbalken und der bleibt auch. Drunter, wo man die hübsche Durchreiche sieht ist nur dünne "Papp"wand und die kommt komplett raus - Übergang zum Essplatz im Wohnzimmer.
Der Herd rutscht ein ganzes Stück weiter nach links als jetzt, nur noch Herdplatte und die breiter als jetzt. Der Kruschtelkram verschwindet im Eckregal und in den Auszügen. Die Dunstabzugshaube wird schräg und schick und leise und leicht zu reinigen (das alte Ding hat noch diese Papier-Fettfilter - bäh).

Der Blick von der Tür nach rechts. Hier wird es auch wieder Hängeschränke geben, aber nicht mehr deckenhoch. Die Spüli wird eingebaut, die Spüle rückt einwenig mehr nach rechts und statt jetzt 40 cm werde ich dann über einen Meter Platz zwischen Herd und Spüle haben. Und die Arbeitsplatte wird zudem noch 70 cm tief statt jetzt 60 cm. Ich werde gar nicht wissen wie ich den Platz füllen soll. Erahnen kann man auch den Tisch, der schon seit einigen Jahren nur noch zusätzlich Ablagefläche ist und höchstens zu einem knappen Frühstück genutzt wird. Die Buben sind einfach zu groß und zu fünft haben wir da schon lange keinen Platz mehr.

Noch mal der Tisch, diesmal vom Herd in Richtung Tür aufgenommen. Auf diese Seite kommen Kühlschrank (größer als jetzt - freu!) und der eingebaute Backofen, daneben als Abschluss ein Eckregal für Kruscht (ohne den geht es bei uns nicht).

Der Holzboden muss wie gesagt raus und die neu gewählten Fliesen sehr ihr hier an der Wand lehnen. Der Fußboden wird grau, die Küche weiß, die Arbeitsplatte tut wie Kernahorn und die Rückwand hinter der Arbeitsfläche wird dunkelrot.

Vermissen werde ich wohl einzig meine heiß geliebte geölte  Arbeitsplatte aus Buchenholz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen