31.10.09

Beglückend


Es gibt so Strickstücke, die sind von Anfang an beglückend. Damson (ravelry) von Ysolda Teague ist so eines für mich. Sehr einfach, fast mindless zu stricken. Mit der kleinen Tücke des fast-mindless, dass dann gern der eine oder andere Umschlag vergessen wird. Das bescherte mir mehrfaches Zurückstricken in den ersten 20 Reihen. Jetzt habe ich verinnerlicht wo ich dem Strickstück ein wenig Aufmerksamkeit widmen muss. Ansonsten kann ich meine Gedanken spazieren gehen lassen oder dem Hörbuch lauschen.
Damson wächst - noch - schnell, aber die Reihen werden ja noch erheblich länger und dann wird es wohl etwas langsamer gehen. Aber ich schätze: ein schnelles und einfaches Projekt, was ja jetzt noch eine etwas eigenartige Form hat, aber getragen sehr schön aussieht. (ravelry)

Die Wolle war eine Dreingabe, ein Geschenk der Drachenwolle - Sockenwolle mit Leinen. Ich wollte lieber keinen Versuch machen, dieses Garn an meine löcherbohrenden Füße zu bringen. Es ist weich und spaltet sich ganz gern, die Farben kommen wunderbar im kraus-rechts Gestrick (und ich hoffe das Knäuel reicht, denn es hat etwas weniger Lauflänge als gewünscht).

1 Kommentar:

  1. Auch dem Friseurumhang erlegen? *ggg* ;-)

    Meines ist etwas klein geworden, aber mit der meilenweit solo von den Farben her ein Traum!

    Viel Freude beim Stricken!

    Liebe Grüße ~ Mandala

    AntwortenLöschen