30.5.10

.

Hier tut sich grad viel

Das Zimmer des Ältesten Sohns ist leer. Fast leer - denn der Schreibtisch bleibt jetzt doch hier. Vor einigen Jahren speziell für ihn und sein Zimmer gebaut und irgendwie so für die Ewigkeit gemacht, dass wir ihn nicht zerlegen konnten. Zusammengebaut passt er aber nicht durch die Tür. So freut sich jetzt der Jüngste Sohn über einen richtig großen Schreibtisch.

Der hat auch grade - widerwillig - begonnen, mit dem Besten Ehemann die lästigen Vorbereitungen fürs Streichen zu erledigen. Wände abkehren, Löcher und Risse verspachteln, Kanten abkleben. Vielleicht wird sogar heute noch gestrichen.

Der Mittlere Sohne war gestern Farben kaufen. Ein Zimmer bekommt eine sehr gelb-orange Wand (Physalis), das andere eine sehr apfelgrüne.

Wie oft kann man eigentlich Rauhfasertapete überstreichen? Wir sind gespannt.

Kommentare:

  1. ...sag mal ist die post angekommen??...ich hoffe es....
    liebe grüße
    annette

    AntwortenLöschen
  2. Wir streichen auch immer die Rauhfasertapete. Allerdings ist mein Mann da schon genau und streicht nie öfter als zweimal über die Tapete. Dann meinen er und der Malermeister, dass es Zeit wäre, die Tapete zu wechseln. Ich habe aber auch schon von Leuten gehört, dass sie 5x darüber gestrichen haben. Das könnte dann ein Problem werden, wenn man die Tapete einmal entfernen muss.

    Viel Spaß bei der Arbeit, Brigitte

    AntwortenLöschen