11.12.07

Erwachsen werden

ist nicht leicht - auch nicht für die zuschauenden Eltern. Ach ja.
(Etwas kryptisch, ich weiß. Aber ich will hier nicht die "Dummheiten" des Ältesten Sohnes ausplaudern...)

1 Kommentar:

  1. Völlig richtig, die Kinder vertrauen darauf, dass man schweigen kann.
    Weißt du, wir haben das alles einigermaßen hinter uns (Sohn ist 38 Jahre alt und Tochter 31), aber wir haben zäh alles mitgemacht und ausgesessen. Und sind da gewesen, wenn sie uns gebraucht haben, Besseres kann man nicht machen. Das Verhältnis heutzutage: "Beneidenswert" meinen die Freunde unserer Kinder. Ist doch auch eine kleine Bestätigung, dass die Mühen sich gelohnt haben.
    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen