27.12.07

Zwischen den Jahren

muss ich dieses Jahr zum Glück gar nicht arbeiten. Und auch nicht Kochen. Oder Aufräumen. Ich kann einfach so weiter lümmeln wie an den Weihnachtsfeiertagen...

Schön wars. Friedlich. Heiter. Alle waren glücklich mit ihren Geschenken. Der Älteste Sohn läuft völlig cool mit seinem Blauzahn-Stöpsel im Ohr herum und spricht mit der Luft. Der Mittlere Sohn war nur schwer davon abzuhalten noch am Weihnachtsabend um 22.00 Uhr die Lautstärke des neuen Bassverstärkers auszutesten. Der Jüngste Sohn versteht nicht ganz, warum zum Snowboard-Helm und den Schuhen nicht auch noch das Board gereicht wurde, tröstet sich aber mit zahlreichen anderen Geschenken.
Es gab reichlich DVDs und Bücher. Wir haben auch gleich viele Filme angeschaut, gepokert und Carcassone gespielt.
Dann hat sich der Beste Ehemann krank ins Bett gelegt.
Die Buben verschwanden zu Freunden und an die Pla*station.
Und ich konnte ungestört in die Tintenwelt abtauchen. Bin auch nur kurz aufgetaucht um die verspätete Weihnachtspost aufzuarbeiten und mal einen Tee zu kochen. Essen brauche ich vermutlich ein paar Tage nichts mehr.

Also wieder gemütlich aufs Sofa und ab ins Buch....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen