18.1.08

Warten...

aufs Ergebnis.
Gestern Abend habe ich also endlich das lange Genudel fertiggestrickt, die Fäden vernäht und den Taschenboden geschlossen. 

Jetzt dreht das Ding seine Runden in der WaMa und ich bin gespannt was rauskommt.

Und derweil blicke ich ein wenig wehmütig-neidvoll dem langen langhaarigen Sohn zu, der mit seinen Freunden auf der Terrasse (ja, trotz aufregend stürmischem Wolkenhimmels und kühl-feuchter Temperaturen), lässig locker - so cool alle - bei lauter Musik Schischa schmauchend, Rauchwolken blasend (sieht man ja auch bei Kälte viel besser...) und hochwichtige Themen besprechend. Nicht dass ich noch mal sooo jung sein will. Aber hatte auch was. 
(Ich vernachlässige jetzt mal, dass solches Hippie-Zeug in meinem Elternhaus unmöglich und nicht erlaubt und nur heimlich zu verwirklichen gewesen wäre).

Kommentare:

  1. Doch hatte definitv was. Die ganze Welt gehörte einem und überhaupt konnte man alles schaffen und machen. Aber eigentlich fühle ich mich gerade jetzt viel wohler in meiner Haut. :) Alles auf einmal haben geht wohl nicht.

    AntwortenLöschen
  2. und ich habe mich dir angeschlossen und der wama gerade die filzerei überlassen - nun bin ich ja mal gespannt, auf das was ich das nachher rausziehe und deine bilder!
    schönes wochenende
    wünscht die kiki

    AntwortenLöschen