18.9.09

Kurzmeldungen

Schule läuft als wär nie Pause gewesen. Bücher sind fast alle eingewickelt - der Mittlere Sohn macht das selbst - irgendwann. Stundenplan ist übersichtlich, im Moment werden noch alles Hausaufgaben erledigt und die guten Vorsätze greifen noch.
Erste Elternbeiratssitzung war erstaunlich komprimiert und knapp. Es sieht gut aus, dass die Schule ab November wieder über einen Betreiber für die Mensa verfügt. Und der macht sogar noch einen guten Eindruck. Wir sind gespannt.

Arbeit läuft. Ich trainiere mein Gedächtnis indem ich mir die Namen von Müttern und Kindern in vier neuen Kursen merke (Väter geht ganz leicht, dass sind immer nur so wenige...).

Feiern läuft. Ein guter Freund wird 50 und lädt zu einem ganzen Wochenende auf einen alten Pfadfinderhof. Ab heute. Sonntag dann schnell zurück und die Vorbereitungen für den Feiermarathon des 90. Geburtstags meines Vaters treffen. Danach Wiedersehen mit den Frauen meiner letzten Ausbildungsgruppe am Chiemsee.

Benediktbeuern und Textilmarkt fällt leider aus - wegen obiger Geburtstagsfeier, die wieder mal in der ganz anderen Himmelsrichtung stattfindet. Schade. Aber nächstes Jahr dann hoffentlich endlich!



1 Kommentar:

  1. Liebe Christine,
    eine dreifache Mutter, die zudem noch berufstätig, kreativ tätig und restfamilieneingebunden ist, die weiß wirklich, was sie den ganzen Tag tun muss. Und sinkt am Abend komplett erledigt ins Bett. Ich habe nur 2 Kinder, aber mir hat das auch immer gereicht, trotz fleissiger Mithilfe vom Ehemann! LG, Brigitte

    AntwortenLöschen