12.3.08

Manchmal

wird hier auch wieder etwas fertig.
Zum Beipiel diese Stulpen, die eigentlich für meine Mutter gestrickt wurden, aber irgendwie vergesse ich immer wieder, sie ihr auch mitzubringen. Mein Unterbewusstsein will sie wohl behalten. Gestrickt aus Wollmeise Merino superwash (die, die meine Füße nicht aushält...), wunderbar weich und warm am Handgelenk (ja, ich habe sie schon ausführlich probe getragen).

Die Monkey-Socken wärmen heute schon meine Füße. Ich finde, sie sind total schön geworden und die Wolle, die ich nach dem Färben erst so knallig  und unattraktiv fand passt total super für dieses Muster.

  • Socken Nr. 5
  • Socken-Wolle von Schoppel, selbst gefärbt mit Ashford-Farben.
  • das Monkey-Muster
  • gestrickt auf den neuen Knitpicks-Nadeln, 2,25, mit 64 Maschen, am Fuß 62 Maschen
  • Herzchenferse und Bandspitze
  • Gr. 39, Verbrauch 68g. Nur für mich.
Das war die Wolle im Strang und gewickelt:


Und so sehen die Socken an meinen Füßen aus:
Edit: Das Muster war super einfach zu stricken und ganz schnell im Kopf. Dass es sich so lange hingezogen hat lag einfach an den viel zu vielen Projekten auf den Nadeln. Aber ich arbeite brav ab...
Allerdings frage ich mich immer wieder bei den Lochmuster-Socken, die mit so viel Maschen gestrickt werden - passen euch die denn? Ich habe ja nun alles andere als elfenhafte Beine und Füße - und trotzdem, mit den kleineren Nadeln und der leicht verringerten Maschenzahl am Fuß geht das grade so - fast sind sie ein bisschen zu weit. 

Kommentare:

  1. Die Monkeys sehen klasse aus!

    AntwortenLöschen
  2. Die Socken sehen sehr schön aus. Muster und Farbe harmonieren prima. Ich wollte das Muster auch schon lange einmal stricken. Bei diesem Wetter braucht man auch warme Socken und natürlich warme Stulpen.
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Hi.

    Deine Monkeyssehen klasse aus. Zu Deine Fragen wegen der MAschenzahl kann ich leider noch nichts sagen, außer das ich jetzt ein anderes Lochmuster gestrickt habe, und das mit der ganz normalem MAschenzahl und den gleichen NAdeln gestrickt habe, die ich immer für Socken in Größe 40/41 nehme. Ich denke nämlioch auch das es sonst mitr den vielen Nadeln einfach zu weit wird.

    Aber die Trageprobe steht noch aus :)

    LG
    Iris

    AntwortenLöschen