3.3.08

Elizabeth Mitts

Weil doch immer wieder mal jemand nach dem Muster für die Elizabeth Mitts fragt, veröffentliche ich es jetzt doch hier. Es ist meine private und einfach gehaltene Anleitung, ein Mix aus Deutsch und Englisch und ich hoffe ihr könnt es verstehen. Wenn ich Zeit und Lust habe, werde ich sie mal überarbeiten.


Elizabeth Mitts (Stulpen Elisabeth)


Farbe A

Farbe B

Muster A:








1. Rd.:k yo p ktbl p ktbl p ktbl p ktbl dec(3) ktbl p ktbl p ktbl p ktbl p yo

2. Rd:k ktbl yo p ktbl p ktbl p ktbl p dec(3) p ktbl p ktbl p ktbl p yo ktbl

3. Rd.:k k ktbl yo p ktbl p ktbl p ktbl dec(3) ktbl p ktbl p ktbl p yo ktbl k

4. Rd.:k k k ktbl yo p ktbl p ktbl p dec(3) p ktbl p ktbl p yo ktbl k k

5. Rd.:k k k k ktbl yo p ktbl p ktbl dec(3) ktbl p ktbl p yo ktbl k k k

6. Rd.:k k k k k ktbl yo p ktbl p dec(3) p ktbl p yo ktbl k k k k

7. Rd.:k k k k k k ktbl yo p ktbl dec(3) ktbl p yo ktbl k k k k k

8. Rd. :k k k k k k k ktbl yo p dec(3) p yo ktbl k k k k k k

9. Rd.:k k k k k k k k ktbl none dec(3) none ktbl k k k k k k k


dec3 = sl1, k2tog, pso


Muster B:











1. Rd.:p yo k k k k k2tog p

2. Rd.:p yo k k k k k2tog p

3. Rd.:p yo k k k k k2tog p

4. Rd.:p yo k k k k k2tog p

5. Rd.:p yo k k k k k2tog p

6. Rd.:p yo k k k k k2tog p

7. Rd.:p ssk k k k k yo p

8. Rd.:p ssk k k k k yo p

9. Rd.:p ssk k k k k yo p

10. Rd.:p ssk k k k k yo p

11. Rd.:p ssk k k k k yo p

12. Rd.:p ssk k k k k yo p



Rippenmuster: k1 p1 – immer wiederholen


Anschlag: 80 Maschen in Farbe A. Auf 4 Nadeln verteilen, zur Runde schließen. 1 Rd linke Maschen.

Wechseln zu Farbe B. 1 Rd re M, dann 1 Runde Rippenmuster.

Wechseln zu Farbe A. 1 Rd re M, 9 Runden im Muster A stricken. 1 Rd re M.

Wechseln zu Farbe B, 1 Rd, re 1 Rd. li stricken. In der rechten Runde jeweils 2. u. 3. Masche zusammenstricken – bleiben 48 Maschen.

Wechseln zu Farbe A. 1 Rd. re, 1 Rd. li stricken.

Wechseln zu Farbe B. 1 Rd. Re, 1 Rd. Li stricken. Dann Maschen gleichmäßig auf drei Nadeln verteilen, mit nur vier Nadeln im Lochmuster B weiter stricken.


Nach 18 Runden (1 ½ Mustersätze) zwischen der 3. und der 1. Nadel eine Masche aus dem Querfaden aufnehmen und verschränkt abstricken. (Beginn Daumenspickel). Die Masche markieren. Für den Spickel in der 3. Runde vor und hinter der markierten Masche einen Umschlag machen, diesen in der folgenden Runde rechts abstricken. Alle Spickelmaschen werden glatt rechts gestrickt.
In der folgenden dritten Runde beidseitig der letzten Zunahmen wieder je einen Umschlag und diesen in der Folgereihe rechts abstricken. So oft in jeder dritten Reihe wiederholen, bis der Daumenspickel 17 Maschen hat.
In der folgenden Runde die 17 Spickelmaschen abstricken und anschließend auf einem Hilfsfaden stilllegen.
In der Folgerunde über den stillgelegten Spickelmaschen 5 Maschen neu anschlagen (Daumensteg). Nächste Runde diese Maschen glatt rechts stricken. In der Folgerunde die ersten und letzten beiden Maschen des Daumenstegs ssk bzw. k2tog zusammenstricken. In der übernächsten Runde die 3 verbliebenen Maschen folgendermaßen zusammenstricken: s1 k2tog pso. Die verbleibende Masche kann als rechte Masche weitergeführt werden oder mit der vorhergehenden Masche links zusammengestrickt werden.


Den Mustersatz insgesamt 6 mal wiederholen. Dann eine Rd. rechte Maschen, nächste Rd. im Rippenmuster.

Wechseln zu Farbe A. 2 Rd. Rippenmuster. Es folgt eine Rd. linke Maschen, dann wird abgekettet.


Daumen: die stillgelegten Maschen aufnehmen, 5 Maschen aus dem Daumensteg aufnehmen mit Farbe B. Über alle Maschen 2 Rd. glatt rechts stricken, dann zu Beginn des Daumenstegs k2tog – 20 Daumenmaschen. 12 Rd. glatt rechts. 1 Rd Rippenmuster. Wechseln zu Farbe A, 2 weitere Rd. im Rippenmuster, 1 Rd. links, abketten.

Oder auch hier


1 Kommentar:

  1. Vielen Dank für die Anleitung. Die Stulpen sehen klasse aus.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen