6.12.09

Pubertät

ist, wenn jetzt auch der Jüngste Sohn seine Klamotten einfach vom Leib fallen und liegen lässt. Kein Schritt mehr möglich in seinem Zimmer. Und wenn auch er endlich so richtig lange schlafen kann.

Die Brüder fragen immer noch ganz verwundert nach ihm und können nicht fassen, dass der notorische Frühaufsteher noch schläft.

Und auch bei ihm - manchmal ziemlich anstrengend. Aber andererseits auch oft plötzlich so "erwachsen".

Und auch diesmal bei mir: eine Mischung aus Erleichterung und Wehmut.

Kommentare:

  1. Dann, das muss ich einfach sagen, hält die Pubertät bei einem meiner Kinder auch noch immer an, er lässt immer noch einfach die Kleider fallen.

    Ich fand das nie so toll, zumal ich diejenige war, die aufräumen und zu waschen hatte.

    Heute, ist's mir egal, ich muss das ja nicht mehr tun.

    Hoffentlich legt sich dann das in deinem Haus!

    Schönen 2. Advent mit liebem Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. erinnere mich noch gut. schlafenszeiten. verhaltensmuster ordnungssinn. alles ändert sich. und immer wieder weltuntergangsstimmung. ganz plötzlich. aus heiterem himmel :) man ist nicht zu beneiden. und sie sind es auch nicht :)

    alles wird gut. irgendwann. so hofft man :)

    slg rena

    AntwortenLöschen