29.12.09

Unerwartetes Geschenk

Weil eine Freundin nicht gehen konnte, waren wir gestern Mittag plötzlich im Besitz von drei Karten für die Oper.
Der Beste Ehemann war noch nie in einem Ballett und wollte dabei sein und meine Mutter hat sich riesig gefreut. So sind wir drei abends los - und saßen in der Proszeniumsloge!

Das war allein schon einzigartig - eigenes kleines Vorzimmer mit Garderobe, eine Loge für nur vier Menschen, direkt über dem Orchestergraben und mit direktem Blick auf die Bühne. Außerdem konnten wir da schon rein, als der Saal eigentlich noch nicht fürs Publikum geöffnet war. Toller Blick auf den ganzen Saal. (Was hatten wir leider nicht dabei? - einen Foto. sehr schade.) Und ein paar Tänzerinnen probten noch schnell die letzten Schritte - wunderbar.

Die Aufführung war einfach nur genial. Sowohl der erste Teil - sehr lebhaft, lebendig, bunt - als auch der zweite - ruhig, schwer, dramatisch - faszinierten. Tolle Choreographie, toll getanzt. Manches auch sehr witzig.

Wer Ballett mag - das ist wirklich ganz besonders.

1 Kommentar:

  1. Ein unerwartetes und unvergessliches Erlebnis! Das freut mich für Euch!

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen