5.2.08

Reisefieber

oder doch kleine Anflüge von der altbekannten Panik?

Kurzentschlossen und ohne lange nachzudenken habe ich mich schon im Dezember zur Fortbildung Wechseljahre-Begleitung angemeldet - schließlich rede ich schon lange davon, diese Weiterbildung noch zu machen. Bekannte Kursleiterin, bekannter Ort - sollte kein Problem sein. 

Trotzdem - schon seit einer Woche plagen mich kleine Überfälle von extremer Nervosität und anderen netten Begleiterscheinung von vertrauter Panik. Das Negativ-Gedankenkarussell dreht sich munter und blöde Besorgnisse lauern heimtückisch hinter allen möglichen Ecken.

Auch trotzdem: mangels Mitfahrgelegenheit (diesmal ist echt niemand aus München dabei) ist die Fahrkarte gekauft, ein neu gekaufter Trolly vereinfacht die Gepäck-Frage, Lese-Hör- und Strickstoff im Übermaß ist gepackt. 

Und letztendlich wird doch wieder alles ganz leicht sein!? Seufz!

Kommentare:

  1. ...und es wird bestimmt klasse....und ich beneide dich.....
    annette

    AntwortenLöschen
  2. go for it!
    ich wünsche dir eine wunderschöne zeit und gute reise!
    die kiki

    AntwortenLöschen